Projekte & Programme

image_pdfimage_print

GIR_Logo_RGB_3D_Full_Green_BG-520x245
Der Rugby-Sachsen beteiligt sich an verschiedenen Projekten und Programmen zur Verbreiterung des Sports in Schulen. Eine Übersicht sowie Informationen über die Planung und Durchführung finden Sie auf diesen Seiten.

IRB Programm „Get Into Rugby“

Ziel des IRB-Programms „Get Into Rugby“ ist die weltweite Förderung des Spiels. Das Programm gehört zum Kern der IRB-Initiative zur Förderung des Rugbys im Hinblick auf die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro 2016.

„Get Into Rugby“ ist in drei Phasen unterteilt: Ausprobieren, Spielen und Bleiben. Diese Phasen enthalten eine Reihe Module, die einen Spieler ohne Erfahrungen schrittweise an Rugby heranführen und zu einem Spieler machen sollen, der an allen Varianten des Spiels Freude hat.

In der ersten Phase des Programms sollen Kinder in Vereinen, Schulen und Gemeinden Rugby AUSPROBIEREN, damit sie die Werte und Prinzipien des Rugbys und die damit verbundene Leidenschaft und Fertigkeiten erleben. Diese Phase wird von ausgebildeten Trainern, Lehrern und Leitern unterstützt. Es gibt kostenlose Spiele, die Lehrer und Trainer verwenden können.

Jedes Modul umfasst 4 bis 5 Übungen oder Spiele. Die Spiele werden immer komplexer, damit sich die Spieler langsam an die im 15-er Rugby erforderlichen Fertigkeiten und Taktiken gewöhnen. Die einzelnen Verbände entscheiden, welcher Ansatz und welche Philosophie in ihrem jeweiligen Land gemäß ihrer geplanten Spielerentwicklung eingesetzt werden.

www.irbgetintorugby.com.